Gellert Epitaph

 

  

Das von Friedrich Wilhelm Schlegel gestaltete Epitaph befand sich zuletzt im südlichen Altarraum der Johanniskirche in Leipzig. Im Winter 1943 / 44 wurde die Kirche bei zwei schweren Bombenangriffen auf Leipzig total zerstört. Mit ihr gingen auch große Teile des Epitaphs unter. Das vergoldete Relief mit Gellerts Portrait und die beiden Figuren konnten gerettet werden.

Der Freundeskreis hat sich zur Aufgabe gemacht, das Gellert Epitaph wieder herzustellen und an einem geeigneten Ort der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Es ist geplant, dass das Epitaph bis spätestens zum 250. Todestages von Gellert am 13.12.2019 fertiggestellt ist.