Erinnerungsprojekt Johannisplatz

Seit mehreren Jahren betreibt der befreundete Johanniskirchturm e.V. das Erinnerungsprojekt Johannisplatz. Vorgesehen ist, dass die historischen Stellen des Platzes markiert und erläutert werden. Darunter fallen das alte Bachgrab und die Bach-Gellert-Gruft. Außerdem ist vom Verein geplant, auf der Spitze des Johannisplatzes drei Tafeln zur Geschichte der Örtlichkeit aufzustellen. Eine Erinnerungstafel zur Reformation soll das Erinnerungsprojekt abrunden.

Am 14.Dezember 2015 wurden die Bach-Gellert-Gruft und die Stelle des ersten Bachgrabes mit Tafeln markiert. Unter großer Anteilnahme der Presse und der Bevölkerung wurden die beiden Tafeln feierlich eingeweiht. Der Leipziger Bürgermeister Rosenthal und der Oberbürgermeister aus Hainichen, Dieter Greysinger, wohnten der Zeremonie sichtlich bewegt bei.